njo.
 



njo.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Jedem Ende ist ein Anfang gegeben
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    k-fee

    - mehr Freunde


Links
   Radio Q
   Sons of Dionysos
   la petite fée de pudding
   kleine Videos für die große Sehnsucht zwischendurch


http://myblog.de/damoltin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zum Radikalismus gezwungen

Was war das für ein Medienecho, als die Studenten der Uni Münster es vor rund 2 Jahren geschafft hatten, die Senatssitzungen über die Einführung der Studiengebühren so oft zu sprengen, dass der Senat schließlich unter enormen Sicherheitsvorkehrungen in Handorf tagen musste.

Das war Aufmerksamkeit, da kam das Thema in die Öffentlichkeit - zumindest ein wenig und nicht nur in den Lokalblättern sondern auch Bundesweit.
Die Studenten kämpften gegen die Gebühren, für freie Bildung - und die Menschen konnten es erfahren.

Jetzt tagte der Senat wieder. Erneut ging es um Studiengebühren. Wieder protestierten die Studenten. 1500 bis 2000 Demonstranten standen vor dem Schloss. Schrien, pfiffen, machten Lärm. Wollten die Nation wachrütteln.
Doch die Senatssitzung konnte nicht gestürmt werden. Gestört ja, doch den Sturm verhinderten drei Hundertschaften. Was für ein Aufgebot. Das Schloss war eine Festung. Selbst wenn die drei Hundertschaften hätten überwunden werden können - an den geschlossenen Feuerschutztüren wäre Schluss gewesen.

Doch das nur am Rande.
1500 bis 2000 Studenten protestieren. Die Studiengebühren werden festgeschrieben, unbefristet. Doch keinen interessiert es. Warum nicht? Weil der Protest friedlich war. Weil die Polizisten besonnen reagiert haben, als kurz zum Sturm aufs Schloss geblasen wurde. Weil niemand verletzt, nur wenige Studenten kurzfristig festgenommen wurden.

Wen interessieren 2000 Studenten, die friedlich protestieren?
Gib mir 20, die das Schloss stürmen.

Das ist eine Nachricht.
19.12.08 13:33
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung